Willkommen bei OBEON

Wir sind die Orientierungshilfe und Beratung Online für Menschen in seelischen Belastungssituationen, mit psychischen Erkrankungen sowie deren Angehörige und Zugehörige. Wir sind ein multiprofessionelles Beratungsteam mit langjähriger Erfahrung im Bereich der psychosozialen und psychiatrischen Beratung und Versorgung. Wir setzen uns zusammen aus Betroffenen / Erfahrungsexpertinnen und -experten, Angehörigen und Zugehörigen mit langjähriger persönlicher Erfahrung / Erfahrungsexpertise durch Miterleben von Menschen mit psychischer Belastung und Erkrankung und sozialpsychiatrischen Fachkräften.

Wir bieten unsere Startseite auch in einfacher Sprache an.

Wir sind für Sie da.

 

Unsere Beratungsangebote

Wir bieten Sofort-Chat, offene und direkte Mail-Anfragen, sowie Text-Chat- und Videoberatung per Termin an. Diese können Sie hier buchen. Den Sofort-Chat finden Sie rechts unten in dem Chat-Icon.

Mail-Beratung

Über unsere integrierte Mail-Funktion können Sie jederzeit mit uns in Kontakt zu treten.Wir melden uns bei offenen Mail-Anfragen in der Regel innerhalb von 72 Stunden und bei direkten Anfragen an Beratende nach Verfügbarkeit bei Ihnen zurück.
 

Mailanfrage stellen

Beratungstermin vereinbaren

Sie können hier eine Text-Chat- oder Videoberatung mit einem direkten Termin buchen. Bei einer direkten Anfrage an eine beratende Person erhalten Sie eine Rückmeldung im Rahmen der jeweiligen zeitlichen Verfügbarkeiten.
 

Chat- / Videoberatung buchen

Brauchen Sie sofort Hilfe?

Wir sind kein akuter Krisendienst, wenn Sie sofort Hilfe brauchen, klicken Sie hier.

 

Mehr erfahren

Unser Beratungsteam

Hintergrund zum Modellprojekt OBEON

Die Beratungsplattform OBEON ist ein dreijähriges Modellprojekt mit dem Ziel, einen verbesserten Zugang innerhalb des psychiatrischen Hilfesystems zu deutschlandweiten Hilfe- und Unterstützungsmöglichkeiten zu schaffen.

OBEON wird angeboten und durchgeführt durch den Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V. und seine Kooperationspartnerinnen und -partnern der Gemeindepsychiatrie und Selbsthilfe.

Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Gesundheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

 

Mehr erfahren

Wissenschaftliche Evaluation

Die Beratungsplattform OBEON wird im Rahmen eines Modellprojektes wissenschaftlich durch das Institut für Sozialpsychiatrie Mecklenburg-Vorpommern e.V., An-Institut der Universität Greifswald, begleitet und evaluiert.

Die Evaluation dient der Dokumentation des Beratungsbedarfs und dadurch der Vorbereitung einer möglichen Implementierung und Finanzierung des Angebotes über den Zeitraum des Modellprojektes hinaus.

Die wissenschaftliche Auswertung des Projektes erfolgt nach Abschluss des Projektzeitraums, Ende 2025.

 

Mehr erfahren

Allgemeine Fragen zu OBEON – Orientierungshilfe und Beratung Online in seelischen Belastungssituationen

Auf der Beratungsseite OBEON haben Sie die Möglichkeit, sich eine beratende Person nach ihrem persönlichen, beratenden Hintergrund auszusuchen.

Unser Team besteht aus:

  • Betroffenen / Peers mit langjähriger persönlicher Erfahrung, mit Peer-Ausbildung oder langjähriger psychosozialer Beratungserfahrung
  • Angehörigen und Zugehörigen mit langjähriger persönlicher Erfahrung durch Miterleben von Menschen mit psychischer Belastung und Erkrankung
  • Fachkräften mit langjähriger professioneller Kompetenz in der psychosozialen Beratung

Wir bieten verschiedene Wege der Onlineberatung an.

Bei der Sofort-Chat-Beratung sind Beratende und Nutzende zeitgleich im Chat. Es gibt die Möglichkeit einer offenen Sofort-Chat-Beratung oder einer geplanten Sofort-Chat-Beratung zu einem vereinbarten Termin. Im Sofort-Chat können Sie sehen, welche beratende Person für eine offene Sofort-Chat-Beratung erreichbar ist.

Bei der in die Beratungsplattform integrierten Mail-Beratung können Sie eine offene Anfrage stellen, die von verfügbaren Beratenden innerhalb von 72 Stunden beantwortet wird, oder Sie können eine persönliche Anfrage gezielt an eine von Ihnen gewählte beratende Person stellen, die von der jeweiligen Beraterin oder Berater innerhalb ihrer eigenen Verfügbarkeiten beantwortet wird.

Für eine Beratung per Video-Chat können Sie sich mit einer Beraterin oder einem Berater zu einem bestimmten Zeitpunkt verabreden und erhalten für diesen Termin die Zugangsdaten in Ihrem Nutzendenkonto.

Die Videoberatungen bei OBEON funktioniert aktuell am besten über den Chrome- / Chromium-Browser oder den Microsoft Edge Browser. 
Die Browser Firefox sowie Safari verursachen Probleme in der Nutzung und werden deshalb nicht für unsere Videoberatungen empfohlen.

Gewähren Sie bitte beim Start der Videoberatung den Zugriff auf Ihr Mikrofon und, wenn Sie möchten, auch auf Ihre Kamera, sodass Ihre Beraterin oder Ihr Berater Sie gut hören und/oder sehen kann. 

Kurze Aussetzer bei Audio und Video sind vollkommen normal, dies kann oft an der Qualität der Internetverbindung liegen.

Die Nutzung des Videochat an Smartphones ist auch möglich. Bitte beachten Sie, dass wenn Sie Ihren Videochat-Termin anklicken, nicht über die Jitsi-App an der Konferenz teilzunehmen, sondern sobald sich in Ihrem Browser das Fenster mit der Frage „Wie möchten Sie an der Konferenz teilnehmen?“ öffnet Sie auf „im Browser“ klicken und in Ihrem Browser an dem Videochat teilnehmen.

Die Nutzung der Jitsi-App ist aus Datenschutzgründen nicht möglich, da wir einen eigenen DSGVO-Konformen Server in Deutschland für unseren Videoberatung nutzen.

Ja, die Beratung ist kostenlos.

Sie können sich ohne Registrierung im offenen Sofort-Chat beraten lassen.

Für die Sofort-Chat-Beratung zu einem vereinbarten Termin, als auch für die Mail- und Videoberatung wird eine einmalige Registrierung vorausgesetzt.

Bei der Registrierung müssen Sie einen Nutzendennamen und ein Passwort wählen. Sie können auch Ihre E-Mail-Adresse ergänzen, sodass Sie automatische Benachrichtigungen erhalten, sobald in Ihrem Nutzendenkonto Neuigkeiten zur Beratung vorliegen.

Ihre E-Mail-Adresse wird für keine weiteren Zwecke verwendet.

Sie finden oben in der weißen Leiste das „Login“ Feld. Sie haben dort die Möglichkeit, mit Ihren Zugangsdaten in Ihr Nutzendenkonto zu gelangen. Wenn Sie sich noch nicht registriert haben, finden Sie hier einen Link zur Registrierung und Neuanmeldung.

Eine E-Mail-Adresse ist nur dann notwendig, wenn Sie direkt über Ihre eigene E-Mail-Adresse mit Benachrichtigungen über den aktuellen Stand Ihrer Beratungsanfrage informiert werden wollen.

Wenn Sie keine E-Mail hinterlegt haben, müssen Sie sich immer einloggen und selbst nachsehen, ob es in Ihrem Nutzendenkonto Neuigkeiten zu Ihrer Anfrage oder Terminen gibt. So erhalten Sie dann auchper E-Mail die Bestätigung einer Terminbuchung.

Über das Nutzendenkonto besteht die Möglichkeit, ausgewählte Dokumente, Bild- oder Textdateien sicher zu übertragen und zu erhalten.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten streng vertraulich. Alle Beratungen entsprechen den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Ihre persönlichen Daten sowie jegliche Kommunikation sind nur für Sie und die Person einsehbar, die Sie berät. Ihre Daten werden niemals an Dritte weitergegeben.

Sie können Ihr Nutzendenkonto und Ihre Anfragen selbst löschen, wenn Sie bis 2 Wochen nach Ihrer Beratung keine selbstständige Löschung veranlasst haben, werden wir für Ihr Nutzendenkonto und Ihre Daten innerhalb von 2-4 Wochen eine Löschung veranlassen. Diese Daten sind ab dem Zeitpunkt der Löschung binnen 4 Wochen auch unwiderruflich von unseren Servern gelöscht.

Sollte es Unklarheiten, Fragen und damit Klärungsbedarf geben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Wir unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht. Es werden grundsätzlich keine Daten an Dritte weitergegeben.

Eine Ausnahme von diesem Grundsatz besteht nur, wenn es aus Sicht der Beratenden Hinweise auf eine Gefährdung der öffentlichen Sicherheit oder die Ankündigung einer schweren Straftat gibt. In einer derartigen Situation sind wir gesetzlich gefordert, unsere Schweigepflicht zum Schutz der Öffentlichkeit oder der betreffenden Person aufzuheben und die zuständigen Behörden zu informieren.

Zur Abwehr dieser Gefahren und Nachteile kann dann die Verarbeitung personenbezogener Daten durch deren Weitergabe an eine Sicherheitsbehörde erforderlich sein.

Grundsätzlich ist unser Beratungsangebot vollkommen anonym nutzbar.

Sie entscheiden selbst, wie anonym Sie sich beraten lassen möchten.

Eine anonyme Beratung ist auch dann möglich, wenn Sie eine Anfrage stellen möchten, für die eine Registrierung notwendig ist. Als Nutzendennamen haben Sie die Möglichkeit ein Pseudonym oder Ihren eigenen Namen zu wählen.

Wenn Sie Ihre Zugangsdaten vergessen sollten, müssen Sie sich mit einem neuen Nutzendennamen und einem neuen Passwort erneut bei OBEON anmelden. Aus Sicherheitsgründen gibt es leider keine Möglichkeit, Ihr Passwort zurückzusetzen. Auch sind die Beraterinnen und Berater nicht befugt, Informationen über bisherige Anfragen zu geben.

Um eine optimale Beratung für alle Termine und Nutzende sicherzustellen, nehmen sich unsere Beratenden für jeden Beratungstermin 45 Minuten Zeit für Sie.